Warum ist Jerusalem für uns Christen so wichtig?

Weil Jesus Christus in Jerusalem, auf dem Ölberg, sichtbar für alle Welt und zum Heil für das Volk Gottes, die Juden, wiederkommen wird! Er wird dort wiederkommen, wo er bei seiner Himmelfahrt die Erde verlassen hat. Jerusalem ist der geografische Mittelpunkt der Christenheit. Hier lehrte Jesus Christus im Tempel, hier wurde er gekreuzigt und hier ist er auferstanden. Jesus hat zu seinen Lebzeiten über Jerusalem geweint. Weil er Jerusalem liebte und liebt, sich das Volk aber nicht zu ihm wenden und ihn als Erlöser erkennen und annehmen wollte. Bis heute! Der Herr Jesus wird auf dem Ölberg neben Jerusalem wieder sichtbar auf die Erde kommen. Er wird von Jerusalem aus für 1000 Jahre über die ganze Erde regieren. Das versucht der Böse natürlich mit allen Mitteln zu verhindern. Deshalb auch auch der zunehmende Hass auf das Volk Gottes des Alten und des Neuen Testamentes. Und obwohl viele von den orthodoxen Juden immer noch die selben Pharisäer sind wie zur Zeit Jesu und das restliche Israel sündigen wie die restliche Welt, sind die Juden immer noch der empfindliche Augapfel Gottes. Ein Teil der Juden wird sich einst komplett zu Jesus Christus bekehren. Gott segne Jerusalem. eckkrifix

Kommentare

  1. Heidi

    Vielen Dank für diese Info.

    Gibt es ein gutes Buch, damit ich das Israel-Geschehen besser verstehen kann?

    Gott segne Euch, lieber Ali &Team, und schenke Euch viel Kraft, Weisheit und Segen. Eine gesegnete Adventszeit, Euch. Ich macht einen sehr, sehr guten Dienst.

Kommentar verfassen