Vom Atheisten zum Christen.

Als junger Mann, aufgewachsen im Ostblock, war ich überzeugter Atheist, Marxist. In der Schule und an der Universität wurde jedem gelehrt, dass es keinen Gott gibt. Das marxistische Weltbild erschien mir so logisch, so wissenschaftlich, dass ich damals nicht nur daran geglaubt, sondern auch meine ganze Lebensphilosophie auf diese Denkweise …

Die Schwedische Kirche verkörpert das Maximum an linksliberaler Dekadenz. Sie machen jetzt Gott zum „Es“.

“In Schweden sollen Geistliche ab dem kommenden Jahr beim Gottesdienst nur noch geschlechtsneutrale Begriffe verwenden, wenn sie von Gott sprechen. Ausnahme: das Vaterunser. Kritiker sind entsetzt” (Welt.de) In einem Interview mit der „Zeit“ war die Deutsche Familienministerin Schröder gefragt worden, wie sie ihrer kleinen Tochter erklären werde, „dass alle zu …

Warum machen wir uns Sorgen?

Das Rotkehlchen sagte zum Spatzen: „Ich möchte wirklich gerne wissen, warum diese ängstlichen Menschen sich so abhetzen und sorgen.“ Der Spatz antwortete dem Rotkelchen: „Mein Freund, ich denke, es muss daran liegen, dass sie keinen solchen Vater im Himmel haben wie wir, der für dich und mich sorgt.“

Es gibt nur einen Weg zum großen Schatz!

“Der große Moment war gekommen. Die Schatzkarte wurde auf dem Tisch ausgebreitet. Und tatsächlich: Tief im Inneren der Insel war die Stelle markiert, an der der sagenhafte Schatz vergraben sein musste. Doch die leuchtenden Augen verdunkelten sich. Der Weg zum Schatz schien eng, steil und gefährlich zu sein. Gemurmel ging …