Chronisch kranke Patienten dürfen die Droge Cannabis zu sich nehmen.

Den Inhaltsstoffen Delta-9-Tetrahydrocannabinol (THC) und Cannabidiol (CBD) wird eine schmerzlindernde, entzündungshemmende und auch krampflösende Wirkung zugeschrieben. Ein gutes Urteil im Sinne der chronisch kranken Menschen. Wenn die Pharmaindustrie nicht helfen und lindern kann, dann muss eben ein Kraut aus Gottes Natur helfen.Für die Betroffenen ist diese Droge notwendige Medizin. Für all die anderen Kiffer gilt dieses Urteil zum Glück nicht.

Hier ein Text für alle anderen Kiffer der Nation, die jetzt Morgenluft wittern: www.gott.de/blog/2010/02/…e-jesus-zum-kiffen-sagen/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.