Der “Russland-Bär” schlägt zurück

Es gab im Vorfeld Provokation und Gegen-Provokation. Die kleine Maus Georgien hat den großen Bär Russland bis aufs Blut gereizt. Jetzt zeigt der Bär Krallen und will seine Macht demonstrieren.Die Welt soll sehen,Russland ist wieder eine Weltmacht und verdient mehr Aufmerksamkeit. Wahrscheinlich wurde dieses große Land in den letzten Jahren zu oft übersehen und geärgert.Der Bär war äußerlich geduldig. Aber jetzt ist das Faß zum Überlaufen gebracht worden.Was können wir daraus lernen? Es gibt eben nur eines, das gefährlicher ist als ein Bär. Ein verwundeter und gereizter Bär. Wieder ein Schritt näher zum Kommen des Herrn. Die Bibel dazu:
„Der Himmel und die Erde werden vergehen, meine Worte aber sollen nicht vergehen. Seht zu, dass euch niemand verführe. Denn viele falsche Christusse und falsche Propheten werden aufstehen und werden grosse Zeichen und Wunder tun, um so wenn möglich, auch die Auserwählten zu verführen. Siehe, Ich habe es euch vorausgesagt. Denn wie der Blitz ausfährt von Osten und bis nach Westen leuchtet, so wird die Ankunft (Parusie = das Kommen) des Sohnes des Menschen sein. Wenn aber der Sohn des Menschen kommen wird in Seiner Herrlichkeit und alle Engel mit Ihm, dann wird Er auf dem Thron Seiner Herrlichkeit sitzen und vor Ihm werden versammelt werden alle Nationen, und Er wird sie voneinander scheiden, wie der Hirte die Schafe von den Böcken scheidet.
Und wie es in den Tagen Noahs geschah, so wird es auch sein in den Tagen des Sohnes des Menschen. Ebenso auch, wie es geschah in den Tagen Lots: sie assen, sie tranken, sie kauften, sie verkauften, sie pflanzten, sie bauten; an dem Tag aber, als Lot von Sodom ausging, regnete es Feuer und Schwefel vom Himmel und brachte alle um. Es wird Kriege, Hungersnöte, Seuchen und große Erdbeben geben. Denn jene Tage werden eine Drangsal sein, wie sie von Anfang der Schöpfung, die GOTT geschaffen hat, bis jetzt nicht gewesen ist und nicht mehr sein wird. Und wenn nicht der HERR die Tage verkürzt hätte, würde kein Fleisch gerettet werden; aber um der Auserwählten willen, die Er auserwählt hat, hat Er die Tage verkürzt. Und Jerusalem wird zertreten werden von den Nationen, bis die Zeiten der Nationen erfüllt sein werden.
Und es werden Zeichen sein an Sonne und Mond und Sternen und auf der Erde Bedrängnis der Nationen in Ratlosigkeit bei brausendem Meer und Wasserwogen, während die Menschen verschmachten vor Furcht und Erwartung der Dinge, die über den Erdkreis kommen; denn die Kräfte der Himmel werden erschüttert werden. Und dann werden sie den Sohn des Menschen kommen sehen in einer Wolke mit Macht und großer Herrlichkeit. Wenn aber diese Dinge anfangen zu geschehen, so blickt auf und hebt eure Häupter empor, weil eure Erlösung naht!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.