Der weltweit größte Lebensmittelskandal: Lebensmittel-Spekulationen! Mit steigenden Lebensmittelpreisen und Hungersnöten lassen sich tolle Gewinne machen.

„Foodwatch veröffentlichte am Sonntag sechs Papiere aus den Forschungsabteilungen der Deutschen Bank und der Allianz+2,41%, in denen die hauseigenen Experten warnen, dass die Spekulationen zu Preissteigerungen und damit zu Hungersnöten führen können…..Foodwatch-Geschäftsführer Thilo Bode erklärte, der eigentliche Skandal sei, dass Deutsche Bank+1,93% und Allianz ganz genau wüssten, welchen Schaden sie mit ihren Finanzprodukten anrichteten, die Öffentlichkeit aber täuschten.
Foodwatch forderte die beiden Unternehmen auf, sämtliche Finanzprodukte, die auf die Preisentwicklung von Agrarrohstoffen wetten, sofort vom Markt zu nehmen.“ www.focus.de/finanzen/ban…ulationen_aid_926307.html

Mit steigenden Lebensmittelpreisen und Hungersnöten lassen sich tolle Gewinne machen, was letztendlich zählt ist die Bilanz und der Aktienkurs, nicht der arme verhungernde Menschen.
Die Deutsche Bank und ihre Kollegen machen alles was Geld bringt. Ethik und Moral und Menschleben sind egal.
Jemand meint treffend dazu: Früher waren die Parasiten, die den Menschen
ihre schwer erarbeiteten Ernten vernichteten, Ratten, Mäuse, Insekten, Heuschrecken oder Schimmelpilze und waren nahezu unsichtbar, weil sie meist im Schutze der Dunkelheit oder im Verborgenen aktiv waren. Heute fahren die schlimmsten Parasiten Porsche, Benz oder Bentley und brüsten sich so sogar noch mit ihrem vernichtenden Wirken. von Verena Rosenberg

Ein guter Ruf ist köstlicher als großer Reichtum und anziehendes Wesen besser als Silber und Gold.
Sprüche 22,1

Aber Gott sprach zu ihm: Du Narr! Diese Nacht wird man deine Seele von dir fordern; und wem wird dann gehören, was du angehäuft hast? So geht es dem, der sich Schätze sammelt und ist nicht reich bei Gott.
Lukas 12,20-21

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.