Evolutionnisten wollen Tag des evolutionistischen Zufalls feiern.

Ja,
warum eigentlich nicht? Man sollte doch den Anhängern dieser bis jetzt
noch immer unglaubwürdigen Theorie Darwins, die jetzt anscheinend zur
Hauptreligion erhoben werden soll, endlich eine Chance geben, an einem
solchen Tag die Beweise des Zufalls und der Zuchtwahl vorzulegen. Es
wird doch laufend stereotyp verkündet, dass die Evolution längst
bewiesen ist. Von der Ursuppe zum Blütenduft zum Auge – ach was gibt es
denn noch alles. Eines Tages könnte auch der alte Darwin noch selbst
zum Gott und Schöpfer hochstilisiert werden. Aber wie heißt es doch so
treffend: "Der im Himmel sitzt, lacht und spottet ihrer". Lachen wir
einfach mit – und geben unserem GOTT der Bibel die Ehre!  Baldur Gscheidle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.