Gnadenlose Hitze in der Bibel.

Es kommt noch schlimmer.

In der Offenbarung 16,8.9 steht: „Und die Menschen wurden versengt von der grossen Hitze und lästerten den Namen Gottes, der Macht hat über diese Plagen, und bekehrten sich nicht, ihm die Ehre zu geben.“ Die Bibel beschreibt diesen Tag an anderer Stelle so Joel 1,11-12.17-20: „Die Ackerleute sehen traurig drein…, das Feld ist verwüstet,… das Getreide ist verdorben… alle Bäume auf dem Felde sind verdorrt. Der Same ist unter der Erde verdorrt, die Kornhäuser stehen wüst… Die Wasserbäche sind ausgetrocknet, und das Feuer hat die Auen in der Steppe verbrannt.“

Kommentare

  1. Heinrich der Zweite von Big Bang

    “Doch, haben wir. Aber in Ermangelung von Beweisen eurer Theorie ”

    Ich muß jetzt aufhören meine Migräne kommt zurück. Gott sei gedankt,
    das mir die Schöpfungslehre doch am logischten erscheint. Und das
    Gestein sprach : ” Es werde leben” . Der Schöpfer bewahre mich vor
    diesem Wahnsinn.

  2. Marcel Sebsastian

    Genug gehasst, Andreas Heinrich?

    btw … “Keinerlei Beweis seiner Existenz” Habe sehr gelacht. Ob es nun die Wahrscheinlichkeit der Zufälligkeit biblischer Prophetie ist (liegt bei 0), seien es biologische oder physikalische Wahrscheinlichkeiten, die zum Leben oder überhaupt erst zur Existenz der Welt führten – Leute, die sich Gott nicht unterordnen WOLLEN, erfinden selbst die abstrusesten Märchen von einem sich selbst ins Dasein bringendem Universum. Es ist eben ein psychologisches Problem, wie der Römerbrief es auch sagt, nicht ein intellektuelles.

    “Die Evolution ist eine weltweit anerkannte Theorie, nicht weil sie bewiesen werden könnte, sondern weil sie die einzige Alternative zur Schöpfung ist, an welche wir nicht glauben wollen.” (James D. Watson)

    “Es ist absurd und absolut unsinnig zu glauben, dass eine lebendige Zelle von selbst entsteht; aber dennoch glaube ich es, denn ich kann es mir nicht anders vorstellen.” (E. Kahane)

    “Es ist nicht nur so, dass ich nicht an Gott glaube und natürlich hoffe, dass ich mit diesem Glauben recht habe. Es ist so, dass ich hoffe, dass es keinen Gott gibt! Ich will nicht, dass es einen Gott gibt; ich will nicht, dass das Universum so ist.” (T. Nagel)

    “Die Evolutionstheorie ist unbewiesen und unbeweisbar. Wir glauben aber daran, weil die einzige Alternative dazu der Schöpfungsakt Gottes ist, und das ist undenkbar.” (Sir A. Keith)

    Und so weiter, und so fort. Unbewiesene und unbeweisbare Dinge werden von Atheisten GEGLAUBT, weil sie wollen, dass es so ist, wie sie es gern hätten. Also hör mir auf damit auf, dass das rationale, unvoreingenommene Menschen wären, die sich durch Beweise überzeugen ließen. Alleine die Natur und Mathematik liefern unzählige Beweise. Aber “was dem Herzen widerstrebt, lässt der Kopf nicht ein”.

    • Andreas Heinrich

      “Prophezeiungen” , in die man dutzende Ereignisse hereininterpretieren kann sind keine Prophezeiungen. Und eine “Prophezeiung”, für die die Bibel dann auch gleich “das Eintreffen” mitliefert (wie überaus bequem) ist genauso witzfrei. Komm wieder, wenn ihr ein paar genauere Vorhersagen habt. So mit Datum und Personen, so dass eine Verwechslung ausgeschlossen ist.

      Oder gehen wir doch mal zu all den unerfüllten. ZB, dass die Bibel prophezeite, daß Ende (und Jesu Wiederkehr) würden noch zu Lebzeiten der Augenzeugen eintreffen.

      Und natürlich, würdest du mit deiner Behauptung auch jede andere Religion mit auch nur einer eingetroffen Prophezeiung dann als wahr anerkennen müssen.

      Dann noch ein paar kleine Punkte, die in eure durch Religions missbrauch (Drogenmissbrauch) zermatschtes Hirn irgendwie net reinzugehen scheint:

      1. Ob ihr die Beweise anerkennt ist nicht von Interesse, aber die Evolution ist bewiesen. Dass der eine oder andere Zwischenschritt (noch) nicht entdeckt wurde, widerlegt sie nicht.

      2. Die “Theorie” genau wie die Beweis Pflicht liegen bei euch, Bübchen, denn ihr behauptet seit Jahrtausenden, es gäbe einen Gott, habt aber bisher nicht EINEN kausalen Beweis geliefert.

      Traurigerweise kommst auch du nur mit altbekannten, leerem und bedeutungslosen Geschwurbel, das wie immer rein auf Behauptungen basiert. Wie bei Anhängern eines Märchens leider nicht anders zu erwarten.

      Und, wie ebenfalls typisch, auf die Punkte auf die es ankommt (Gottes Ungerechtigkeit, ja blindes Wüten) wurde wie so oft mit keinem Wort eingegangen. Naja, wie denn auch, diese Punkte sind offensichtlich und kaum zu widerlegen XD

      Und natürlich ists ja so unendlich viel plausible, dass ein gelangweiltes höheres Wesen mit den Finger schnippt und dadurch alles geschaffen hat. Ohne auch nur einen Beweis zu seinem Schaffen zu hinterlassen *Lachkrampf*

      Repost (1)

      • Thomas

        Der Pöbler ist wieder zurück und er meint irgend Jemand müßte
        ihm Rechenschaft ablegen. Immer und immer wieder das Selbe.
        Betreutes denken in Reinform, aber ich bin immer wieder verwundert,
        wie sich Menschen von solchen hohlen Äußerungen beeindrucken
        lassen. Wenn ich dann in diesem Zusammenhang noch etwas von
        einem kausalen Beweis lese, platzt mir schon fast der Hals. Also einfach
        umdrehen und return to Sender. Das ist wie Freitag für die Zukunft, oder
        Blauschädel vor den Wahlen, oder eben Heinrich. Wer Hawkins und
        Dawkins liest ,wird zwangsläufig an Dick und Doof erinnert, deren Jünger sind ähnlich gelagert – Phrasen, Behauptungen und Pöbeleien.
        Das ist wie beim Unterschied zwischen Kommunismus und Kapitalismus – Im Kapitalismus fährt der Zar Rolls-Royce im
        Kommunismus tötet Lenin den Zaren und fährt seine Rolls- Royce
        auf kosten des Volkes weiter. So auch der Atheist er will den Kirchen
        glauben vernichten, um dann die Deutungshoheit, selbst zu übernehmen und mit den damit verbundenen Machtstrukturen,
        möchte er dann die Welt beherrschen. Wie bei allen Religionen,
        haben sie natürlich ihren Klerus und Propheten. Hawkins Prophetien
        wurden z.b immer verückter, zum Ende seines Lebens. Albert du hast
        recht, die Dummheit der Menschen ist unendlich, vor allen Dingen
        der universitären Auswendiglerner und nein der Herr Professor ist
        kein Gott und fehlbar, genauso wie es viele sogenannte wisenschaftliche Erkenntnisse in der Vergangenheit waren.

        • Andreas Heinrich

          Hallo Pöbeltommy, lang nicht mehr gelesen. Na, Bubi, ich habe auch, gerade wenn man eure “Meinungen” und Forderungen anschaut das Recht, eine Rechtfertigung zu verlangen. Ein Beispiel:
          Ihr fordert, dass man eurem Glauben folgt. Ok. Dann sage ich Beweise mir bitte mit kausalen Zusammenhängen die Existenz eures Gottes, denn ich werde meine Lebenszeit und Energie nicht verschwenden aufgrund purer Behauptungen. Sprich: Rechtfertigt eure Forderungen. Und das ist der Punkt, an dem ihr immer lächerlich werdet, da jedes mal nur Ausreden oder weitere Behauptungen folgen. Beweise? Kein einziger.

          Und natürlich platzt dir der Kragen wenn du “kausale Beweis” hörst. Weil es schlicht keine gibt, genauso wie euer Gott… nicht existiert. All eure Ausreden, Ausflüchte etc werden daran nichts ändern. Mit anderen Worten Tommytrollibubi, du hast mit all den Jahren des Glaubens dein Leben verschwendet

          Repost (3)

          (lacht) war klar. Wie will man auch anders mit Märchen gegen Tatsachen ankommen als mit löschen. Lustig ist natürlich, dass ihr schlicht nicht begreift, wie lächerlich ihr euren Glauben durch solches Verhalten macht. Aber das werdet ihr nie kapieren fürchte ich XD

      • Marc

        Aus der Sicht eines Atheisten muss unterschieden werden zwischen Evolution und Entstehung des Lebens. Bisher waren Atheisten der Ansicht, dass beides ein und dasselbe ist. Inzwischen kommen viele zur Einsicht, dass beides zu trennen ist. Ja sogar führende Biologen stellen die Selektion selbst mehr und mehr in Frage. Evolution kann nicht existieren ohne das Leben selbst. Atheisten gehen außerdem davon aus dass dieser Prozess, also die Entstehung des Lebens bzw. der Entstehung einer Umgebung in dem Evolution stattfinden kann, durch den sogenannten Urknall initiiert wurde. Leider fanden Atheisten bisher noch keine plausible Erklärung, was genau vor dem Urknall war, bzw. welches Ereignis diesen auslöste. Hier tappen Atheisten noch im Dunkeln. Allerdings wurde dieses Ereignis bereits in der Bibel beschrieben.
        Mehr Information dazu von Prof. John Lennox https://www.youtube.com/watch?v=3A6Knqo72PU&feature=share&fbclid=IwAR1pQVqWAmJqB8Ruox-lnFvpP3RbcQDUnLgZ_d2tewKh7XdYo45T5TyM3Qk

        • Andreas Heinrich

          Doch, haben wir. Aber in Ermangelung von Beweisen eurer Theorie einer Existenz Gottes sehen wir nur wenig Grund, euren Behauptungen Glauben zu schenken 😉

          Und nein, wir brauchen nicht viel Glaube. Dafür gibt es Beweise. Google den Begriff mal, ich Weiss, dass du ihn nicht verstehst 😉

      • Simon

        Lieber Herr Heinrich,
        schön, dass Gott Sie immer wieder hierherführt. Früher oder später werden auch Sie erkennen, dass sich die Wahrheit nicht besiegen lässt. Ihren Kampf gegen die Wahrheit haben schon unzählige vor Ihnen geführt. Was glauben Sie, wie vielen ist der Sieg gelungen? Ich verrate es Ihnen. Keiner! Denn ausnahmslos alle sind zwischenzeitlich gestorben oder werden noch sterben!

        Wie überheblich und gleichzeitig auch traurig klingt das Zitat Nietzsches: Gott ist tot! Gott bleibt tot! Und wir haben ihn getötet!

        Wie Menschen werden alle an unserem Tod scheitern. Wie schön ist es die Gewissheit zu haben, dass der Tod nicht das Ende, sondern erst der Anfang ewiger Freude sein wird.

  3. Tom

    Bei Gott ist Weisheit und Gewalt, sein ist Rat und Verstand.
    Siehe, wenn er zerbricht, so hilft kein Bauen; wenn er jemand einschließt, kann niemand aufmachen.
    Siehe, wenn er das Wasser zurück hält, so wird alles dürr, und wenn er’s loslässt, so wühlt es das Land um.
    Bei ihm ist Kraft und Einsicht. Sein ist, der da irrt und der irreführt.
    Hiob 12, 13-16

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Ich stimme zu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.