Lady Gaga verlässt Deutschland .Gottseidank.

Die "Sueddeutsche" bringt eine kurze Meldung über den Abschiedsauftritt dieser kranken, jungen Frau:"Da hat Lady Gaga ihrem Ruf als wildes Pophäschen alle Ehre gemacht: Wie Morgenpost und Bild-Zeitung berichten, hat die Sängerin nach ihrem Konzert in Hamburg eine wilde Party gefeiert. Zu BH und zerrissenen Netzstrumpfhosen trug die 23-Jährige dabei ein mit Strasssteinen besetztes Höschen, Sonnenbrille, pink bemalte Lippen und lila Fingernägel.
Angeblich ist die "Pokerface"-Sängerin in diesem Outfit durch die Stadt gefahren. In ihrem Hotel angekommen, sank Lady Gaga auf den Teppich im Foyer, schrieb Autogramme und verlangte lautstark nach mehr Bier. Ein Fan wurde mit den Worten zitiert: "Sie war total besoffen. Fast wäre sie hingefallen."
Nach der Teppich-Einlage habe sie mit der Crew bis zum Morgen in ihrer Suite weitergefeiert. Auf ihrem Konzert – das letzte ihrer Deutschland-Tournee – hatte sie zuvor den Hamburger Fans noch versichert: "Ich kann euch bis hier oben riechen. Ihr habt letzte Nacht schmutzige Dinge gemacht!"
Wie viele Mädchen im unreifen Kindesalter haben diese skandlösen Auftritte
der neunen, krasseren Madonna mitbekommen? Neulich hatte Sabine Bätzing, Drogenbeauftragte der Bundesregierung einen ehrenwerten Wunsch:Sie möchte die deutschen Fernsehsender dazu bringen, in deutschen Kindersendungen keine Rauchszenen mehr zu zeigen.
Was denkt die Frau Drogenbeauftragte über das Verhalten von Lady Gaga? Wieviele ihre Fans werden zum Saufen, Rauchen und Drogen animiert?
Täglich lesen wir von alkoholisierten Minderjährigen in komatösen Zuständen.Ist Saufen ein Kinderspiel geworden? Dank Lady Gaga.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.