Mitten in Deutschland ein Terroranschlag a la Nizza.

Jeder bei uns kann inzwischen überall Opfer eines Anschlags werden, nicht nur in Großstädten, bei Veranstaltungen oder gut besuchten Orten. Zuerst hieß es ja beschwichtigend “LKW kracht in Autos” später musste man zugeben, ein Attentäter steuert einen LKW auf Autos und Menschen zu. Warum ist es eigentlich so schwer für die Presse zu schreiben, dass der Täter ein Syrer ist und Mohammed heisst und vorher Allah gerufen hat? Bei einem moslemischen Mann, der einen Fahrer aus seinem LKW zieht, dann ungebremst in eine Autokolonne fährt und “Allah” ruft als er versorgt wird….. Wie kann man da nicht von einem Anschlag ausgehen? Was da im Namen von “Political Correctness ” alles verschwiegen und beschönigt wird will man gar nicht wissen.

Es wird Zeit, dass Christen mehr die gute Botschaft an moslemische Mitbürger weiter geben:

Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.