Roc Raida: DMC-Champion stirbt mit 37 Jahren. Roc Raida scratcht nicht mehr.

Am Morgen den 19. September starb Grand Master Roc Raida. Ein Sprecher des DJ-Pioniers und Gründungsmitglieds der X-Ecutioners bestätigte die Meldung gegenüber allhiphop.com: "Freunde und Familie werden ihn sehr vermissen. Ich bitte Sie, die Privatsphäre seiner Familie zu respektieren."
Über die Todesursache wollte er sich nicht äußern. Der Sprecher dementierte jedoch sich widersprechende Medienberichte, denen zufolge Roc Raida wahlweise an den Nachwirkungen einer Wirbelsäulenverletzung aus dem Karatetraining vor einigen Monaten oder infolge eines Auto-Unfalls vergangene Woche starb. In seinem Statement bestätigte er zwar, Roc Raida sei bereits vor etlichen Tagen ins Krankenhaus eingeliefert worden. Sein Tod kam jedoch "völlig unerwartet".(laut.de)Wieder jemand, der zu früh von dieser Welt weggegangen ist.Rockmusiker sterben wie die Fliegen. Lebe schnell und sterbe jung, sagte Janis Joplin. Lebe ewig, sagt Jesus.Wir haben die Wahl. Und noch ne traurige Rappergeschichte:Ein kalifornischer Rapper ist unter Mordverdacht festgenommen worden.
Der 20-jährige Richard Alden Samuel McCroskey III soll einen Pastor im
US-Bundesstaat Virginia umgebracht haben. Das berichtet CNN. Die Leiche
des Geistlichen war am Samstag neben drei weiteren Toten im Haus seiner
von ihm getrennten Ehefrau entdeckt worden. Die Ermittler gehen davon
aus, dass McCroskey die Tochter des Pastors durch seine Musik
kennengelernt und in Virginia besucht hatte, schrieb die Zeitung
«Richmond Times-Dispatch».(dpa)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.