Der gefangene Schmetterling.

Warum kehrt er nicht um und fliegt ins Freie durch den gleichen Spalt, durch die er hereingeflattert ist? So flattert er auf und ab, findet natürlich keinen Ausgang, und niemand hätte ihm helfen können. Auf die Idee, zurückzufliegen und durch die offene Türe zu entkommen, kommt er alleine nicht, weil Schmetterlinge eben nicht denken können, keine rettenden Ideen haben. Viele Menschen sind ebenso gefangen wie unser Schmetterling. Sie haben sich total verirrt, sie sehen durch ihre von ihren ideologischen Vorurteilen verschmutzte „Glasscheibe“ ihres Unglaubens hindurch zwar irgend einen Schimmer, aber sie erreichen das rettende Licht nicht, weil sie nicht aufhören, an der Scheibe aufgeregt rumzuflattern. Aber sie suchen nicht die „offene Tür zum Himmel, sondern flattern an trüben Fenstern des Irrlichts, die keine Luft durchlassen und vor allem null Ausweg in die rettende Freiheit sind. Resistent gegen die gute Botschaft von Jesus begeistern sie sich für die estorischen Weisheit eines angeblich „Erleuchteten“, eines Gurus, eines Schamanen oder gar eines Politikers und was es auch sonst noch sein mag. Und was tut Gott? Er kam zu den vielen verirrten „Schmetterlingen“, indem er selber einer von ihnen wurde. Er kam, um uns Verirrten die die Fenster öffnen, damit wir zu dem fliegen können, der die Wahrheit ist und das Licht. Aber er zwingt niemand, denn an den Flügeln „packen“ darf man Schmetterlinge bekanntlich nicht. Höre auf sein Wort und vertraue dem Gott der wegen dir Mensch wurde. (idee B. Laun)

„Du schufest uns Gott, zu Dir, und unser Herz ist in Unruhe, bis es Ruhe findet in Dir.“
Augustinus

„Gott ist jemand, der deine Vergangenheit versteht, an deine Zukunft glaubt und dich jetzt schon liebt, wie du bist.“
Autor unbekannt

„Gott liebt uns wie wir sind, aber er liebt uns zu sehr um uns so zu lassen wie wir sind.“
Autor unbekannt

„Gott wirst du dann erleben, wenn du es wagst, ihm zu vertrauen. Nicht vorher.“
Autor unbekannt

„Ohne Gott kann der Mensch nicht; ohne den Mensch will Gott nicht.“
Autor unbekannt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Ich stimme zu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.