Die Offenbarung in der Bibel erfüllt sich vor unseren Augen.

Ein schwedisches Unternehmen implantierte seinen Mitarbeitern einen Chip unter die Haut, mit dem Türen geöffnet, Kopierer bedient oder Mahlzeiten in der Kantine bezahlt werden. Auch die Arbeitszeit lässt sich damit überwachen. Dabei besteht die elektronische Identität aus einer 16-stelligen Nummer. Der Chip ist von einer Glaskapsel umschlossen und wird unter die Haut gespritzt. Er ermöglicht den Zugang zu einem passwortgeschützten Bereich, wo weitere Daten des Chipinhabers hinterlegt werden können wie Adresse, Kontodaten, Medikamente, Blutgruppe, Arztbesuche, Krankheiten oder Versicherungen. Eine winzige Antenne funkt diese Daten in den Äther, so dass sie innerhalb einer Reichweite von etwa 10 Metern von einem PC mit Internetanschluss oder einem Handy empfangen werden.

Durch diese Technologie wird vorstellbar, was die Bibel vorhersagt: dass man eines Tages ein Zeichen auf Hand oder Stirn benötigt, um kaufen oder verkaufen zu können (Offenbarung 13,16.17). Dies zeigt, wie aktuell die Bibel ist. Viele ihrer Prophezeiungen sind bereits erfüllt und alle anderen werden noch erfüllt werden. Noch vor einigen Jahrzehnten konnte man nicht verstehen oder sich nicht vorstellen, wie zwei Männer, die in Jerusalem zum Tod verurteilt und öffentlich zur Schau gestellt werden, gleichzeitig in der ganzen Welt gesehen werden können (lies Offenbarung 11,7 11). Durch das Internet kann man sich das heute leicht vorstellen.

Gott kündigt zukünftige Ereignisse an, weil Er langmütig ist und nicht will, „dass irgendwelche verloren gehen, sondern dass alle zur Buße kommen“ (2. Petrus 3,4-10). Heute ist noch Zeit, dass wir der Bibel glauben und uns an Gott wenden. 1. Mose 18,1-15 · Judas 5-16

Gute Saat.de

Wichtigste Gedanken über das Leben

Du bist nackt gekommen,

Du wirst nackt gehen.

Du bist schwach angekommen,

Du wirst schwach gehen.

Du kamst ohne Geld und Dinge,

Du wirst gehen, auch ohne Geld und Dinge.

Dein erstes Bad? Jemand hat dich gewaschen,

Dein letztes Bad? Jemand wird dich waschen.

Das ist das Leben! Das ist dein irdisches Leben.                                                                                                                                                                                                                                                                             Aber es gibt ein anderes Leben – das ewige Leben, das wir niemals mehr verlieren können.                                                                                                                                                                                                        Wir sind auf dieser Welt, um Gott und sein Geschenk des wahren Lebens zu finden. Entscheide dich heute für Jesus!

Elon Musk will mehr Meinungsfreiheit.

Musk, der reichste Mann der Welt, will mit 44 Milliarden die Redefreiheit und die Demokratie retten. 280 Zeichen die für die Zukunft der Menschheit entscheidend sind.

Ziel des Deals soll es sein, in dem Zwitscher-Netzwerk Meinungsfreiheit durchzusetzen. “Linke” Ideologen laufen Sturm. Für Demokratie und Pluralismus könnte es ein großer Tag werden 

Der Aufschrei bestimmter Kräfte gegen die Übernahme von Twitter durch Musk ist allzu durchsichtig und scheinheilig. 

Wo waren denn die Proteste der angeblichen Verfechter der Redefreiheit in den Reihen der Demokraten und den Mainstream-Medien, als Twitter die Informationen über die Machenschaften von Biden’s Sohn Hunter kurz vor der Wahl 2020 unterschlug und Trump’s Twitterkonto schloss, oder als Amazon-Eigner Bezos die Washington Post kaufte und (wie die NYT) zum Organ der Anti-Republikaner machte? 

Wer von den heute so Empörten störte sich in den letzten Jahren an der Tatsache, dass Google, Facebook, Netflix und vor allem Twitter den weitaus grössten Teil ihrer massiven Parteispenden an die Demokraten entrichteten? 

Elon Musk und die Redefreiheit: Demokratie braucht Öffentlichkeit, nicht Denkverbote. Her damit!

Leider versuchen die politisch Korrekten immer unverschämter, die anderen zu diskretitieren. Die Social Justice Warriors vergaloppieren sich nicht irgendwie, sie entwickeln, oder haben in Bereichen schon , faschistische Züge. Deine Meinung gefällt mir nicht? Du bist ein Nazi, Sexist, Antitransgender usw. Natürlich bist du auch noch dumm, ungebildet, hast keine Freunde…Wenn diese Methoden nicht wirken, habe die PC-Aktivisten noch andere Argumente: Steine werfen, Autos anzünden, Pyros werfen, Schaufenster einschlagen, Sturmhauben tragen, Bullen verletzen, illegal demonstrieren, Kommentare unterdrücken usw..

Denn es wird eine Zeit kommen, in der die Menschen von der gesunden Lehre nichts mehr wissen wollen. Sie werden sich nach ihrem eigenen Geschmack Lehrer aussuchen, die ihnen nur nach dem Munde reden. Doch du sollst wachsam und besonnen bleiben, was auch immer geschieht! Sei bereit, für Christus zu leiden. Erfülle deine Aufgabe als Verkündiger der rettenden Botschaft, ja, predige sie unerschrocken . Führ deinen Dienst treu und gewissenhaft aus.
2. Timotheus 4:3‭, ‬5 HFA

Wenn der Sturm losbricht, handelt jeder Mensch entsprechend seiner Natur. Manche verstummen vor Schrecken. Manche eilen davon. Manche verbergen sich.

Als John Wesley den Heiland noch nicht kannte, befand er sich einst auf der Seereise nach Georgia. Infolge eines plötzlich ausgebrochenen Sturms geriet er in große Furcht, denn er wußte, daß er nicht zum Sterben bereit sei. Da bewegte ihn der lebendige Glaube der mitreisenden Missionare der Brüdergemeinde sehr. Trotz der Gefahr blieben sie getrost. Das war ihm und den anderen an Bord befindlichen Engländern ein Rätsel. Als die Missionare zu Beginn ihres Gottesdienstes sangen, brach die See über sie herein, zersplitterte den Hauptmast , bedeckte das Schiff und ergoß sich in die Räume. Die Engländer schrien auf – die Missionare der Brüder-gemeinde sangen weiter. Nachher fragte Wesley einen von ihnen, ob sie sich nicht gefürchtet hätten. Dieser antwortete: „Gott sei Dank, nein!” „Waren Ihre Frauen und Kinder nicht erschrocken?” Da erwiderte er ganz einfältig: „Nein, unsere Frauen und Kinder fürchten sich nicht vor dem Tod!” Diese Worte machten auf Wesley einen gewaltigen Eindruck und brachten ihn dem rettenden Herrn Jesus Christus ein gut Teil näher. (Aus…Der ewig treue Gott)

Wenn der Sturm losbricht, handelt jeder Mensch entsprechend seiner Natur. Manche verstummen vor Schrecken. Manche eilen davon. Manche verbergen sich. Und manche… breiten einem Adler gleich die Flügel aus und lassen sich vom Wind empor tragen.

„Godfather of Techno“: Klaus Schulze im Alter von 74 Jahren überraschend verstorben.

Klaus, jetzt auch du… Nach Holger Czukay, Jaki Liebezeit, Edgar Froese, Klaus Dinger, Moebius … und jetzt dir wird es langsam einsam um die deutschen Musikpioniere.  Zu seinen abgefahrenen Klängen habe ich schon vor langer Zeit und auch vor meiner Bekehrung zu Jesus über Gott und seine Liebe nachgedacht:

„Er war einer der wichtigsten Vorreiter der elektronischen Musik und “seiner Zeit stets voraus”. Schulze war innerhalb der DJ-Szene als “Godfather of Techno” bekannt.

Klaus Schulze starb am Dienstagabend – nach langer Krankheit, aber dennoch plötzlich und unerwartet, wie sein Sohn Maximilian Schulze und Frank Uhle, Manager der Plattenfirma SPV Schallplatten, am Mittwoch mitteilten…..

Der deutsche Komponist war verheiratet hatte zwei erwachsene Söhne und vier Enkelkinder. Der Abschied soll im engsten Familienkreis erfolgen, das habe er sich ausdrücklich so gewünscht – seine Musik sei wichtig, seine Person nicht.

Laut Mitteilung war Schulze “seiner Zeit stets voraus“. Er habe maßgeblich sämtliche Stilrichtungen geprägt, die aus der elektronischen Musik hervorgegangen seien – von Ambient bis Techno.

Mehr als 50 Jahre lang habe der von den Fans „Maestro“ genannte Schulze seine „gewaltigen Klangteppiche“ ausgebreitet, seine berühmten Sequenzen gespielt und eine „einmalige Schulze-Atmosphäre“ geschaffen.

Seine Anfänge erlebte der in Berlin geborene Schulze in Bands wie Tangerine Dream und Ash Ra Tempel. Er legte über 50 Soloalben vor, schuf zahlreiche Filmmusiken und arbeitete mit Künstlern wie Arthur Brown, Ernst Fuchs, Marian Gold oder zuletzt Hans Zimmer zusammen. Dabei sei er „seiner unverwechselbaren Art, Musik zu schaffen, immer treu geblieben“, hieß es. Dennoch sei er „immer offen für Neues, Innovatives, Experimentelles“ gewesen.“   Focus.de

Hoffe, seine lange Krankheit hat ihn dazu bewogen drüber nachzudenken, dass wir alle irgendwann von der Erde weggehen müssen. Hoffe, er hat noch Gnade beim Herr gefunden.

Es gibt keinen Gott? Das behauptete man schon vor 3000 Jahren. Die Bibel nennt solche Menschen Toren „Dummköpfe”.

Es gibt da noch die Geschichte eines Mannes, der an der Speakers Corner im Hyde Park in London, England predigte, und in seiner Predigt sagte: „Jeder, der nicht an Gott glaubt, ist ein Narr.“ Ein Mann in der Menge der Zuhörer rief aus, „Ich bin ein Atheist, wenn sie nicht beweisen können, dass ich ein Narr bin, werde ich das in den Zeitungen veröffentlichen und wir vertreiben sie aus der Stadt!“ „Sie glauben wirklichen nicht an Gott?“„Aber sicher tu ich das nicht! Mein ganzes Leben habe ich gegen Gott gekämpft!“ „Sagt mir“, antwortete der Prediger „wenn ein Mann, der sein ganzes Leben damit verbringt, gegen jemanden zu kämpfen, der nicht existiert, nicht ein Narr ist, wer soll es dann sein?“